Agt Hukuk

Für Rechtanwälte

Mit uns können Sie Ihren Service ohne nationale Beschränkung anbieten

Die anwaltliche Praxis mit Sachverhalten mit Türkeibezug nimmt stetig zu. Deswegen bieten wir Kollegen und Kolleginnen aus Deutschland eine effiziente Zusammenarbeit an. Mit unserer Hilfe können diese Ihrem Mandanten auch auf dem fachfremden Rechtsgebiet juristische Begleitung anbieten. 

Wir unterstützen Sie bei der Informationsbeschaffung und geben Ihnen als Team mit speziellen Fachkompetenzen juristischen Beistand zu allen Rechtsfragen im deutsch-türkischen Verhältnis. Für eine effektive Interessenwahrnehmung und ganzheitliche Lösung kann das Zusammenwirken der Anwälte in beiden Ländern sehr förderlich sein.

Insbesondere auf dem Gebiet des Erbrechts, - wenn bei der Erbauseinandersetzung Grundstücke in beiden Ländern involviert und somit die jeweiligen Gerichte beider Länder zuständig sind - ist eine Zusammenarbeit unerlässlich. Sollten Sie Mandate nicht selbst bearbeiten wollen oder können übernehmen wir diese gerne für Sie. 

Als deutschsprachige Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Sevda Zengin zur Seite, die aufgrund ihrer anwaltlichen Tätigkeit in Deutschland mit der juristischen Denk- und Arbeitsweise ihrer deutschen Kollegen und Kolleginnen vertraut ist und „Ihre Sprache“ spricht
Wir arbeiten zuverlässig, zügig und kostentransparent und auf Wunsch vertraulich. 

Eine kurze Auswahl unserer Dienstleistungen:

Informationsbeschaffung über die Person und Vermögen des Schuldners bzw. Erblassers durch

  • Einwohnermeldeamtsanfragen
  • Recherche von Immobilien und Einholung von Grundbuchauszügen türkeiweit und Vertretung vor dem Grundbuchamt
  • Bewertung der Immobilie durch Makler oder Sachverständige

 Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung 

  • Gestaltung von Verträgen unter Berücksichtigung beider Rechtsordnungen
  • Durchführung einstweiliger gerichtlicher Verfahren zur vorläufigen Sicherung der Ansprüche Ihrer Mandantschaft 
  • Prozessvertretung
  • Anerkennungsverfahren bzgl. Erbschein, Urteile, Ehescheidung