Agt Hukuk

Anerkennung Scheidung

Scheidung in Deutschland – Anerkennung in der Türkei

Scheidung in der Türkei- Anerkennung in Deutschland

Wichtige Fragen und Antworten

  1. Anerkennung von deutschen Scheidungsbeschlüssen in der Türkei
  1. Muss ich als türkische Staatsbürger den deutschen Scheidungsbeschluss in der Türkei anerkennen lassen?

Ja. Denn die Scheidung Ihrer Ehe ist nur in dem Staat wirksam, in der sie erfolgte. Sie gelten nicht automatisch in der Türkei als geschieden. Für den türkischen Rechtsbereich gilt eine in Deutschland geschiedene Ehe weiterhin als bestehend, bis der deutsche Scheidungsbeschluss von den zuständigen Stellen in der Türkei anerkannt wird.

  1. Welche Folgen hat es, wenn ich die Anerkennung meiner Scheidung in der Türkei nicht vornehme?

In der Türkei gilt Ihre in Deutschland geschiedene Ehe weiterhin als bestehend. Im Personenstandsregister (nüfus) werden Sie bis zur Anerkennung der Scheidung in der Türkei als verheiratet weitergeführt. Erst mit Anerkennung in der Türkei kann eine Korrektur des Personenstandsregisters erfolgen und somit das für eine Wiederheirat erforderliche Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt werden.

Ferner sind Ihre erbrechtlichen Verhältnisse in der Türkei nicht geklärt. Ist Ihre Scheidung nicht anerkannt, erbt der überlebende Ex- Ehegatte den Nachlass in der Türkei mit. Die Erben müssten dann das Anerkennungsverfahren betreiben, um einen möglichen Zugriff des Ex-Ehegatten auf das Erbe zu verhindern.

  1. Sollte ich als deutscher Staatsangehöriger, mit Besitz der sog. Mavi-Kart, das Anerkennungsverfahren in der Türkei durchführen?

Deutsche Staatsangehörige mit sog. Mavi –Kart sind gesetzlich verpflichtet, alle Personenstandsänderungen den türkischen Behörden mitzuteilen. Es ist daher grundsätzlich ratsam, die deutsche Scheidung in der Türkei anerkennen zu lassen. Zwar kommt eine Korrektur des Personenstandesregisters (nufüs) wegen der aufgegebenen türkischen Staatsangehörigkeit nicht in Betracht, jedoch werden die Änderungen in dem elektronischen Register für Menschen mit der sog. Mavi-Kart eingetragen.

Insbesondere wegen der Auswirkung der Scheidung auf die erbrechtliche Stellung in der Türkei, ist die Korrektur bei der zuständigen Registratur sehr zu empfehlen. Auch die mit der Scheidung einhergehende Namensänderung sollte registriert werden.

  1. Wo ist der Antrag auf Anerkennung des deutschen Scheidungsbeschlusses zu stellen?

Wenn die geschiedenen Eheleute einverständlich die Anerkennung der Scheidung wünschen, können Sie gemeinsam den Antrag auf Umschreibung des Personenregisters stellen. Die Anträge können in Deutschland beim türkischen Konsulat oder beim Personenstandsregisteramt in der Türkei gestellt werden. Sie können selbstverständlich für die Durchführung einen Anwalt beauftragen. Wenn die geschiedenen Eheleute, aus welchen Gründen auch immer, nicht zusammenwirken, muss ein Ehegatte das gerichtliche Verfahren in der Türkei allein betreiben.

  1. Wie lange dauert das gerichtliche Verfahren in der Türkei?

Das Anerkennungsverfahren in der Türkei kann mehrere Monate in Anspruch nehmen, wenn die Gegenseite in Deutschland wohnt, da der Antrag zugestellt werden muss. Viel schneller geht es, wenn der Antragsgegner eine zustellungsfähige Anschrift in der Türkei hat.

  1. Anerkennungsverfahren von türkischen Scheidungsurteilen in Deutschland

Das oben gesagte zur Anerkennung einer deutschen Scheidung in der Türkei gilt auch für die Wirksamkeit einer türkischen Scheidung in Deutschland. Wenn Sie also in der Türkei geschieden worden sind und die deutsche Staatsbürgerschaft (auch Doppelstaatler) haben, müssen Sie ihre Scheidung in Deutschland anerkennen lassen. Erst nach Anerkennung durch die Landesjustizverwaltung wird sie für den deutschen Rechtsbereich wirksam. Wenn keiner der früheren Ehegatten einen Wohnsitz in Deutschland hat, ist die Senatsverwaltung für Justiz in Berlin für die Scheidungsanerkennung zuständig.

  1. Anwaltliche Vertretung

Wenn Sie Unterstützung bei der Durchführung des Anerkennungsverfahrens zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Wir begleiten Sie durch alle notwendigen Schritte Ihres persönlichen Anliegens, indem wir im Einzelnen die erforderlichen beizufügenden Unterlagen benennen, wie beispielsweise den Text für anwaltliche Bevollmächtigung nach türkischen Recht zur Vorlage beim deutschen Notar zur Verfügung stellen, ggf. Übersetzungen und Beglaubigungen vornehmen etc.

Wir führen das gesamte Anerkennungsverfahren für Sie durch, ohne das Sie hierfür anreisen müssen.